CYBERSECURITY, IDENTITÄTSMANAGEMENT UND MULTI-FAKTOR-AUTHENTIFIZIERUNG

HowTo: Installation von Linux/Windows im Dual-Boot Betrieb mit LUKS, Bitlocker und LVM

Lesezeit: 10 Minuten Hallo zusammen, mein Name ist Marco Schulz, ich bin 25 Jahre alt und habe im Oktober 2017 ein duales Studium bei dem Unternehmen KeyIdentity GmbH angefangen. Ich nutze als Haupt-OS auf meinem Arbeitslaptop Linux, genauer gesagt aktuell ein Ubuntu 18.04 LTS. Ich fahre damit sehr gut und bin auch gerne ein Linux User, da es für mich auf der Arbeit bei KeyIdentity sehr gut funktioniert. Im Laufe des Studiums wurde mir ein Problem nun leider deutlich: Das Kollaborative Arbeiten mit anderen Kommilitonen, die ausschließlich Windows als OS nutzen und ausschließlich nur Microsoft Produkte verwenden. Als alleiniger Linux User hat man es dann in der Lerngruppe ein bisschen schwer, da man viele Umwege gehen muss, damit man ungefähr an die Funktionalitäten rankommt, die ich mit einem Windows als OS hätte. Dieser Zustand hat mich auf Dauer nicht zufrieden gestellt, deswegen die Motivation – und natürlich auch ein persönlich starkes Interesse daran – auf meinem Arbeitsgerät eine Dual-Boot Konfiguration mit Linux und Windows einzurichten. Ich würde das gerne als ein Art HowTo aufziehen, da ich bei meiner Recherche gemerkt habe, dass eine Kombination aus EFI Dual-Boot mit LUKS, Bitlocker und LVM in der Einrichtung nicht ganz ohne ist. Dieses erworbene Wissen würde ich hiermit sehr gerne in komprimierter Form zur Verfügung stellen. Disclaimer: Dieser Artikel richtet sich eher an erfahrene User im Bereich Linux! Ich habe fast ausschließlich versucht Kommandozeilen-Befehle zu nutzen und die GUI nicht zu verwenden, außer bei der eigentlichen Installation. Wenn Sie gewisse Schritte mit anderen Tools nutzen möchten, können Sie das gerne tun, allerdings kann ich dann nicht versprechen, dass dieses HowTo zu 100% für Sie funktionieren wird! Wenn Sie an einem Produktivsystem hantieren, bitte ein ordentliches Voll-Backup machen für den Fall, dass irgendwas schief geht! Genug Einleitung, wir können nun anfangen!
Von |2018-11-26T15:49:24+02:0026. November, 2018 um 15:42 Uhr|KEYIDENTITY|Noch keine Kommentare

Über den Autor:

Avatar